Pflegesätze

Seniorenresidenz Viktoria Luise

Vollstationäre Pflege

Die monatlichen Pflegesätze in unserer Seniorenresidenz ergeben sich nach Abzug aller Zuschüsse durch die Pflegekasse und je nach dem zugrunde liegende Pflegegrad - aus der folgenden Tabelle:

Pflegegrad Selbstzahler
1 2.027,49 EUR
2 1.493,25 EUR
3 1.493,14 EUR
4 1.493,32 EUR
5 1.493,30 EUR

Diese Preise wurden mit mehreren Pflegekassen und dem Sozialamt anhand unseres Leistungsangebots ausgehandelt. Unsere Leistungen werden regelmäßig und teilweise unangemeldet durch Besuche der Heimaufsicht überprüft.

Kurzzeitpflege

Je nach Pflegegrad variiert die mögliche Länge einer Kurzzeitpflege. Die folgende Tabelle zeigt, wie viele Tage Kurzzeitpflege bei dem jeweiligen Pflegegrad von der Pflegekasse bezuschusst werden.

Pflegegrad Anzahl der Tage
1 58
2 45
3 31
4 23
5 21

Die noch selbst zu tragenden Kosten einer Kurzzeitpflege in der Seniorenresidenz Viktoria Luise ergeben sich aus der folgenden Tabelle:

Pflegegrad Anzahl der Tage Selbstzahler-Anteil
1 58 2.272,44 EUR
2 45 1.763,10 EUR
3 31 1.214,58 EUR
4 23    901,14 EUR
5 21    822,78 EUR

 

Selbstverständlich kann die Kurzzeitpflege auch länger erfolgen, als von der Pflegekasse bezuschusst wird. In diesem Fall muss jedoch zusätzlich zum Selbstzahler-Anteil auch der Pflegekassen-Anteil übernommen werden.

Verhinderungspflege

Neben der Kurzzeitpflege bezuschusst die Pflegekasse auch die sogenannte Verhinderungspflege. Die Anzahl der Tage, die von der Pflegekasse bezuschusst werden, richtet sich auch hier nach dem Pflegegrad und ist identisch mit der Kurzzeitpflege. Die noch selbst zu tragenden Pflegesätze einer Verhinderungspflege in der Seniorenresidenz Viktoria Luise ergeben sich aus der folgenden Tabelle:

Pflegegrad Anzahl der Tage Selbstzahler-Anteil
1 58 2.272,44 EUR
2 45 1.763,10 EUR
3 31 1.214,58 EUR
4 23    901,14 EUR
5 21    822,78 EUR

 

Selbstverständlich kann die Verhinderungspflege auch länger erfolgen, als von der Pflegekasse bezuschusst wird. In diesem Fall muss jedoch zusätzlich zum Selbstzahler-Anteil auch der Pflegekassen-Anteil übernommen werden.