Sicherheit im eigenen Zuhause

Sicherheit im eigenen Zuhause

Senioren und Seniorinnen müssen sich in ihrem eigenen Zuhause sicher und geborgen fühlen. Um dies zu unterstützen, gibt es einige Systeme, die für die Erhöhung der Sicherheit in der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus entwickelt wurden. Die nachfolgenden Systeme erleichtern den Alltag und können sogar Leben retten.

Alarmanlage

Alarmanlagen dienen zum Schutz vor Einbrechern und werden in vielen unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Man kann beispielsweise sämtliche Fenster und Außentüren absichern, sodass der Alarm beim Öffnen dieser losgehen würde. Einige Alarmanlagen sind so eingestellt, dass diese bereits Alarm schlagen, bevor ein Fenster oder eine Tür geöffnet wird. Gerade wenn Senioren und Seniorinnen alleine wohnen, kann eine Alarmanlage das Sicherheitsgefühl erheblich erhöhen.

Brandschutz

In den meisten Fällen verunglückten Brandopfer während sie schlafen. Aus diesem Grund sind Rauchmelder eines der wichtigsten Sicherheitssysteme und sollten in ausreichender Anzahl in der Wohnung oder im Haus angebracht werden. Für die schnelle Soforthilfe sollte ebenfalls ein Feuerlöscher und ggf. eine Löschdecke in der Wohnung oder im Haus vorhanden sein.

Türkommunikation

Gerade wenn man im Alter alleine wohnt, kann es gefährlich werden, wenn man jedem die Tür öffnet. Systeme für die Türkommunikation beinhalten eine Kamera, die ein Direktbild des Eingangsbereichs vor der Wohnungs- bzw. Haustür auf einen Bildschirm in der Wohnung bzw. im Haus überträgt. Mit vielen dieser Systeme ist man auch in der Lage, denjenigen vor der Tür nach seinem Anliegen zu fragen – es gibt also auch noch eine akustische Einheit.

Notrufsystem

Ein Notrufsystem ist gerade bei Senioren und Seniorinnen, die alleine wohnen, besonders wichtig und sollte auf jeden Fall angeschafft werden. Das Notrufsystem – auch Kombinotruf genannt – besteht meistens aus einem GPS-Sender und einem Notrufknopf, den man als Armband oder Kette tragen kann. Oft wird auch ein Fernsender angeboten, damit man auch unterwegs bspw. bei einem Spaziergang jederzeit Hilfe holen kann. Per Knopfdruck kann im Notfall schnell Hilfe verständigt werden. Durch den Knopfdruck wird eine Sprechverbindung zur Notrufzentrale erstellt. Das Notfallsystem gibt es von verschiedenen Stellen – beispielhaft seien an dieser Stelle die Johanniter genannt.